Dorn Breuss Massage

 

die Dorn-Breuss-Massage ist meiner Meinung nach eine sehr gute Möglichkeit der Selbstheilung und Selbsthilfe bei vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind.

 

Zwei Methoden, mit denen Laien und auch erfahrene Therapeuten unvorstellbare Erfolge haben.

Krumm und schmerzgeplagt kommen viele Patienten zur Dorn Massage, aufrecht, schmerzlos und glücklich gehen viele von ihnen wieder nach Hause.

Sichtbare und vor allem spürbare Fortschritte nach meist nach nur einer Behandlung ist fast normal bei einer DORN-Anwendung. Auf eine sanfte, einfühlsame und impulsförmige Art werden verschobene Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz gebracht (ich benutze nur die Hände dazu).

 

Medikamente oder Schmerzmittel und Hilfsgeräte werden nicht verwendet.

 

Vier unschlagbare Vorteile vereint die Dorn-Methode:

  • Die Techniken wirken meist sofort und in nur einer Anwendung.
  • Die Dorn-Methode ist gefährlich und sanft, verwendet keine Medikamente und keine Chiropraktik.
  • Dorn ist Hilfe zur Selbsthilfe, viele Einzelübungen kann jeder an sich selbst erfolgreichanwenden. Vorbeugen ist besser als Heilen!

DORN ist Erfahrungs-Heilkunde.

Das empfindsame Gefühl des Anwenders entscheidet über den Erfolg der Anwendung.

Das gefühlvolle Abtasten an den Dornfortsätzen und Gelenken und das sanfte Korrigieren der Wirbel und Gelenke zurück in ihre ideale Position mittels natürlicher Bewegungen, ist entscheidend für die Wirkung der Dorn Metohde.

Die Breuss-Massage ist eine noch feinfühligere Methode. Die ideal abgestimmte Rückenmassage im Bereich der ganzen Wirbelsäule. Sie löst tief liegende feinere Blockaden der Muskulaur auf und ist auch bei Bandscheiben-Problemen sehr hilfreich.